Skip to main content

Wir lieben Spielzeug ? Alle unsere Produkte sind sorgfältig ausgewählt

Checkliste zum Spielzeug-Kauf

Viele Eltern werden regelmäßig durch Rückruf-Aktionen großer Hersteller verunsichert. Diverse Siegel und Prüfzeichen sollen Aufschluss über die Qualität eines Produkts geben. Doch was ist, wenn ein Babyspielzeug kein entsprechendes Siegel vorweisen kann? Auf welche Dinge sollten Eltern vor dem Spielzeugkauf achten?

Sehr viel lässt sich schon durch den gesunden Menschenverstand erkennen. Am einfachsten ist es jedoch, Rezensionen anderer Eltern zu Rate zu ziehen und vorab zu recherchieren, ob das Produkt die wichtigsten Kriterien erfüllt.

Mit dieser Checkliste bekommt man einen kleinen Anhaltspunkt, wie diese Kriterien aussehen könnten.

☑️ Kleinteile

Es dürfen sich keine Teile vom Produkt ablösen. Das ist besonders wichtig bei Kindern unter dem Alter von 3 Jahren! Beim Kuscheltier sollte man daher entsprechend an Augen, Ohren etc. ziehen und gründlich prüfen.

Ein Stofftier aus guter Qualität wird einem das in keinster Weise übel nehmen. Sollten bei einem Spielzeug lose Teile beigelegt sein, dann sollte man sie umgehend aus der Reichweite von Kleinkindern entfernen.

Alternativ kann man bei solchen Produkten sofort auf einen Kauf verzichten. Generell kann man sagen, dass alles was in eine Filmdose passt für Kleinkinder verschluckbar ist und daher vermieden werden sollte.


☑️ Geruch

Giftige Stoffe haben meist einen unangenehmen Geruch. Oft finden sich diese Stoffe in Produkten aus Gummi oder Plastik, beispielsweise von Gewinne auf Jahrmärkten. Hochwertiges Spielzeug sollte neutral riechen und keinen strengen Eigengeruch vorweisen.


☑️ Ecken & Kanten

Vorsicht vor Verletzungen bei scharfen Kanten, diese können kleine sowie größere Kinder gefährlich werden. Bevor man das Spielzeug an seine Liebsten weitergibt, sollte man vorher gründlich testen, ob es derartige Gefahrenquellen gibt.


☑️ Farbe

Spielzeug für Kinder muss in erster Linie speichelfest sein. Mit einem feuchten Tuch kann man über die Oberfläche des Produkts reiben und damit einen ersten Test machen. Sollte die Farbe abreiben, dann nimmt man besser Abstand von einem Kauf. Die einzige Ausnahme sind Farben auf Wasserbasis.


☑️ Lautstärke

Ob Sirenen von Autos, Flugzeugen, Spieluhren oder Kinder & Musikinstrumente – manche sind viel zu laut und können das Gehör von Kindern nachhaltig schädigen.

Schalten Sie daher das Spielzeug vorher ein und halten es sich direkt ans Ohr. Tut es im Ohr weh oder ist die Lautstärke unangenehm, dann taugt das Produkt nichts für empfindliche Kinderohren. Dauerhafte Gehörschäden bei Babys sind schwer zu bemerken und daher ist dieser Test besonders wichtig.


☑️ Waschbarkeit

Alle Stofftiere sollten in der Regel waschbar sein. Am Etikettende oder an der Verpackung finden sich meist die entsprechenden Informationen. Ideal ist es, das Plüschtier vor der ersten Benutzung in die Waschmaschine zu stecken. So gehen Sie sicher, dass keine schädlichen Stoffe mehr auf der Oberfläche sind.


Fehlt etwas? Diese kleine Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Gerne können Sie uns eine kurze Rückmeldung geben.